Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Rhein-Sieg-Kreis   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Kreisgruppe Rhein-Sieg-Kreis

Selbsthilfe macht stark

Sehen Sie alle Inhalte unserer Site im Überblick

Startseite  · 

Selbsthilfe-Kontaktstelle Rhein-Sieg-Kreis



Termine, Termine...


Offene Sprechstunde der Selbsthilfe-Kontaktstelle:
Krankenkassenförderanträge

Samstag, 24.02.24, 10 - 12 Uhr
Samstag, 09.03.24, 10 - 12 Uhr … oder nach Vereinbarung

Wir bitten um Voranmeldung!


„Sicher eine Selbsthilfegruppe leiten“ - Schulungen für Gruppenleiter*innen

Mittwoch, 21.02.24, 18 Uhr - Achtung: verschoben vom 27.02.24
Mittwoch, 15.05.24, 18 Uhr


Gesamttreffen im Schützenhaus Oberlar

Dienstag, 25.06.24, 18 Uhr


Regio-Seminar
in Kooperation mit der Selbsthilfeakademie NRW und den SHKs Rhein-Sieg und Bonn
"Widerstandsfähig gegen Krisen werden - resilient in Krisenzeiten"

Samstag, 13.04.2024


Die Einladungen zu den Veranstaltungen versenden wir per Mail. Die Teilnahme ist beschränkt auf Selbsthilfe-Aktive aus dem Rhein-Sieg-Kreis (Regio-Seminar auch Bonn). Die Veranstaltung wird geöffnet, sollten noch Plätze frei sein.



Selbsthilfetag des Landesverbandes für Psychiatrie-Erfahrene NRW e.V.
Samstag 16. März 2024, 10.30 bis 17.15 Uhr

Thema: Krise und Alltag
Wo: Trude-Herr-Gesamtschule in Köln-Mülheim, Standort Rendsburger Platz 1-3, 51065 Köln

weitere Informationen: https://www.psychiatrie-erfahrene-nrw.de/



Gruppengründung in Hennef: "Ich habe was, was du nicht siehst."
Selbsthilfegruppe für Menschen mit nicht sichtbarer Behinderung


Es gibt Menschen, die wirken nach außen kerngesund. Dabei müssen sie jede Menge Kraft aufwenden, um im Alltag und im Berufsleben zu funktionieren. Es gibt Erkrankungen und Einschränkungen, die sind nicht offensichtlich. Dazu gehören zum Beispiel Autoimmunerkrankungen, das Fatigue-Syndrom, Krebs, Multiple Sklerose, Muskelerkrankungen, Herzerkrankungen, Migräne oder Schmerzen.
Bei vielen Betroffenen unterschiedlicher Symptomatik fehlt zudem eine klare medizinische Diagnose.

Betroffene sind schon durch die Erkrankung massiv eingeschränkt. Zusätzlich belastend ist häufig das Unverständnis ihrer Umwelt. Denn, wer eine nicht sichtbare Behinderung oder Erkrankung hat, wird schnell als Simulant oder Simulantin abgestempelt. Ein Rechtfertigungsdruck – auch bei der Beantragung notwendiger Hilfeleistungen – ist die Folge.

In der Selbsthilfegruppe „Ich habe was, was du nicht siehst“ tauschen sich aktive, lebensbejahende Betroffene über ihre Erfahrungen aus, stärken sich gegenseitig und schöpfen Kraft aus dem Miteinander bei gemeinsamen Aktivitäten.

Informationen und Anmeldung:
Selbsthilfe-Kontaktstelle Rhein-Sieg-Kreis



Neugründung in Troisdorf
Strohhalm II – Selbsthilfegruppe für Angehörige von Kindern und Jugendlichen mit Anorexie


Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Anorexia nervosa - umgangssprachlich Magersucht - kennen Gefühle wie Hilflosigkeit, Angst und Schuld. Wenn ein Kind an Anorexie erkrankt, betrifft das die ganze Familie. Unterstützung von außen ist dringend notwendig.

Die Selbsthilfegruppe „Strohhalm“ in Troisdorf bietet Angehörigen eine Möglichkeit, über Erfahrungen und Herausforderungen in der Begleitung der betroffenen Person zu sprechen. Ziel der Gruppe ist die gegenseitige Stärkung und Unterstützung und der Austausch über Bewältigungsstrategien und Kraftquellen.



Neugründung in Bornheim
Gruppe für Angehörige von Menschen mit Suchterkrankung


Ihre Partnerin / Ihr Partner ist von einer Suchterkrankung betroffen?
Sie möchten, dass sie / er sich behandeln lässt und sich ihre Beziehung wieder wie früher anfühlt? Dabei hoffen Sie, dass sich noch alles zum Guten wendet und Sie bald eine entspannte Beziehung führen können?

Leider fühlen Sie sich momentan allerdings eher hilflos und wütend, wenn Versprechungen nicht eingehalten werden oder der Konsum verheimlicht wird.

In der Gruppe lernen Sie Menschen kennen, denen es ähnlich geht.
Ziel des Austausches ist es, sich gegenseitig zu unterstützen und den Blick wieder mehr auf die eigenen Bedürfnisse zu richten. Sie lernen Ihre persönlichen Ressourcen zu aktivieren und fühlen sich mit der Zeit vielleicht unabhängiger von der Suchterkrankung Ihres Partners.



induktive Höranlage für Selbsthilfegruppen - ausleihbar in der Selbsthilfe-Kontaktstelle

Viele Menschen sind im Alltag auf die Unterstützung eines Hörgerätes angewiesen, um an ihrer Umwelt weiterhin aktiv teilnehmen zu können. Es gibt allerdings Bereiche, bei denen selbst moderne Hörgeräte an ihre technischen Grenzen stoßen.
Wir freuen uns, dass wir mit Hilfe der Selbsthilfeförderung der Krankenkassen, unterstützt von Selbsthilfegruppen aus dem Rhein-Sieg-Kreis, eine induktive Höranlage anschaffen konnten.
Diese steht den Selbsthilfegruppen im Rhein-Sieg-Kreis nach einer Einweisung zur Ausleihe zur Verfügung.
Sprechen Sie uns an!



 

Selbsthilfegruppen und Initiativen im Rhein-Sieg-Kreis, barrierearmes Online-PDF [Mehr]
Die "KissZeit Depression": erhältlich bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle.
www.selbsthilfenetz.de
Das Selbsthilfenetz: Der Wegweiser in die Selbsthilfe. [Mehr]
Hier geht`s zur Telefonseelsorge. [Mehr]
"Selbsthilfe im südlichen Rheinland" - aktuelles aus der Region [Mehr]
Lust auf Bildung? Seminare zum Thema Selbsthilfe gibt es hier. [Mehr]


 
top