Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Rhein-Sieg-Kreis   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Selbsthilfe-Infos  · 

Selbsthilfe-Infos

HeikeundMinisterinweb_thumbnail.jpg

Gesundheitsministerin Barbara Steffens - Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen (MGEPA) - besuchte im Februar 2015 die SHK, um sich vor Ort über die Strukturen der Demenzarbeitskreise im RSK zu informieren. Gegenstand der Diskussion waren die Ausführungsbestimmungen zum Paragraf 45d SGB XI, der die Förderung ehrenamtlicher Strukturen sowie der Selbsthilfe regelt. Steffens lobte die „gute Versorgungsstruktur“, die herausragend in NRW sei. Bevor sich der RSK für die jetzige Struktur der Arbeitskreise
Demenz entschieden hat, gab es 2 Angehörigen-SHG. Heute gibt es 14 und eine SHG für Frühbetroffene von Demenz.

Wollen Sie Interessantes aus Ihrer Gruppe bekannt machen?

Ihre Selbsthilfegruppe veranstaltet einen Vortragsabend mit einem interessanten Referenten?
Sie feiern mit Ihrer Gruppe ein Sommerfest und möchten auch andere Interessierte dazu einladen? - Hier können wir es für Sie bekannt machen.
Schicken Sie uns eine Email oder rufen Sie uns einfach an.

Selbsthilfeförderung durch die Krankenkassen

Selbsthilfegruppen, die präventiv oder rehabilitativ im Sinne der Gesundheitsförderung arbeiten, können bei den Krankenkassen finanzielle Unterstützung beantragen. Antragsformulare finden Sie auf unserer Seite „Selbsthilfe-Materialien“ im Ordner Krankenkassenanträge. Dieser Link führt Sie direkt auf die Seite des Selbsthilfenetzes und Sie verlassen unsere website.

 

Von hier aus gelangen Sie zu den Selbsthilfegruppen, zu über­regional tätigen Selbsthilfe­organisationen und zu den Selbsthilfe-Kontaktstellen in NRW. [Mehr]
0 22 41 - 94 99 99
weitere Kontaktdaten und unsere Öffnungszeiten finden Sie hier: [Mehr]


 
top